So bauen wir

Die TreibholzWand: Einzigartig vielseitig

Keine andere Konstruktion bietet eine vergleichbare Dämmleistung bei gleicher Wandstärke. Ergo: mehr Wohnraum im Vergleich zu anderen Wandsystemen. Das TreibholzHaus wird von Zimmerleuten präzise und sorgfältig in unserer Produktionshalle gefertigt. Sie haben die Details im Blick, und wissen worauf es bei der Fertigung ankommt. Ob Bauphysik, Statik, Schallschutz, Brandschutz, und die richtige Materialauswahl: In jeder TreibholzWand steckt eine Menge Wissen und Erfahrung. 

 

Das Herzstück unserer Außenwand bildet das Holzständerwerk mit aussteifender OSB Ebene und dazwischenliegender ISOFLOC Dämmung. Die Dämmschichten sind je nach Anforderung unterschiedlich dimensionierbar, die Außen- und die Innenseite kann nach ihren individuellen Wünschen gestaltet werden. Wir können sehr flexibel auf gestalterische Kundenwünsche noch während der Fertigung eingehen. Eine anonyme, serielle Fertigung findet bei uns nicht statt.

Das TreibholzHaus ist ist ein handwerkliches Produkt.


Ein System - viele Möglichkeiten

TreibholzWand Klassik

Mit Putzfassade

Aufbau von Innen nach Außen:

1,2 cm   Wandfarbe mit Gipskartonplatte  
1,2 cm   OSB Platte     
6,0 cm   Rahmenholz*  Holzfaserdämmplatte*
1,5 cm   OSB Platte mit Luftdichtung  
20,0 cm Ständerwerk KVH* Isoflocdämmung*
6,0 cm   Putzträgerplatte Holzfaser*  
0,8 cm  Außenputz  

Gesamt Wandstärke: ca. 37 cm

* Dimension abhängig vom zu erreichendem Energiestandard

TreibholzWand Lehm

Innen Lehm, außen Holz

Mit der Stapeltechnik aus Lehmsteinen ( Grünlinge ) werden die Vorteile der Holzbauweise mit denen der Massivbauweise kombiniert. Lehm ist Wärmespeicher im Winter und hat eine kühlende Wirkung bei sommerlichen Temperaturen.

Aufbau von Innen nach Außen:

0,7 cm   Lehmputz  
2,0  cm   Lehmbauplatte  
5,2  cm   Lehmsteine NF mit Klemmlatte    Instalationsebene
1,5 cm   OSB Platte mit Luftdichtung  
20,0 cm Ständerwerk KVH* Isoflocdämmung*
6,0 cm   Gutex Multitherm Platte*   
4,0 cm   Konterlattung   Hinterlüftung
4,0 cm   Holzschalung   

Gesamt Wandstärke: ca. 44 cm

* Dimension abhängig vom zu erreichendem Energiestandard

TreibholzWand Klassik

Mit Holzfassade

Aufbau von Innen nach Außen:

1,2 cm  Wandfarbe mit Gipskartonplatte   
1,2 cm   OSB Platte     
6,0 cm   Rahmenholz*  Holzfaserdämmplatte*
1,5 cm   OSB Platte mit Luftdichtung  
20,0 cm Ständerwerk KVH* Isoflocdämmung*
1,6 cm   DWD Platte  
3,0 cm Konterlattung   Hinterlüftung
4,0 cm Holzschalung   

Gesamt Wandstärke: ca. 39 cm

* Dimension abhängig vom zu erreichendem Energiestandard

TreibholzWand Plus

Mit Holzfassade

Für erhöhte Dämmanforderungen

Aufbau von Innen nach Außen:

1,2 cm   Wandfarbe mit Gipsfaserplatte   
1,2 cm   OSB Platte     
6,0 cm   Rahmenholz*  Holzfaserdämmplatte*
1,5 cm   OSB Platte mit Luftdichtung  
20,0 cm Ständerwerk KVH* Isoflocdämmung*
6,0 cm   Gutex Multitherm Platte*   
4,0 cm   Konterlattung   Hinterlüftung
4,0 cm   Holzschalung   

Gesamt Wandstärke: ca. 44 cm

* Dimension abhängig vom zu erreichendem Energiestandard


Weitere Konstruktionsvarianten auf Anfrage!

Geschmackssache: Die Oberfläche

Eine kleine Auswahl der Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten für Ihre Fassade:


Stülpschalung

 Außenputz

Rombenschalung Moco

Schiefer

Trespafassade

Boden- Deckelschalung


Eine kleine Auswahl der Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten für Ihren Innenraum:

Lehmputz

Farbe oder Tapete

Streichputz

Profilbretter

Sichtbare Sparren


Natürliche Dämmstoffe

Sämtliche für unsere Holzhäuser verwendeten ökologischen Dämmstoffe sind frei von jeglichen Schadstoffen und zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Natürlich, gesundheitlich unbedenklich und für Allergiker geeignet. Zum Einsatz kommen wahlweise ISOFLOC Cellulosedämmung, oder GUTEX Holzfaserdämmung. Beides sind lose, einblasbare Dämmstoffe, die sich beim Befüllen optimal an die verschiedensten Hohlräume anpassen. Sie leisten aufgrund ihrer hohen Einblasdichte und des fugenfreien Einbaus einen wichtigen Beitrag zur Dichtheit der Gebäudehülle. Sie können außer dem Feuchtigkeitsschwankungen ausgleichen, was die Bausicherheit der Konstruktion erhöht.

 

Durch eine günstige Phasenverschiebung sind sie den mineralischen Dämmstoffen im sommerlichen Wärmeschutz überlegen. Für die Wohnqualität bei hochsommerlichen Temperaturen, gerade unter dem Dach, spielt dieser Aspekt eine wichtige Rolle.

 

Welcher Heiztyp sind Sie?

Das werden wir zusammen herausfinden. Jeder Mensch heizt und lüftet anders. Jeder Mensch hat eine eigene Vorstellung von Wohnkomfort. Ob Pelletskessel, Gasbrennwerttechnik oder Festbrennstoffofen. Ob zentrale, dezentrale oder gar keine Lüftungsanlage: Wir arbeiten mit erfahrenen Heizungsbauern der Region Hand in Hand. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch erarbeiten wir eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Haustechnik für Ihr TreibholzHaus.